RWB AG - Private Equity - Was ist das?

Private Equity

Kurz erklärt

Die Anlageklasse Private Equity

Es gibt grundsätzlich zwei Arten wie man sich an einem Unternehmen beteiligen kann. Bei „Public Equity“ beteiligt man sich an der Entwicklung eines börsennotierten Unternehmens während es sich bei „Private Equity“ um eine Beteiligung an privaten und damit nicht börsennotierten Unternehmen handelt. Private Equity als eigene Anlageklasse des Kapitalmarkts bedeutet Investitionen in die Finanzierung nicht börsennotierter Unternehmen mit Eigenkapital.

Insbesondere in Deutschland und Österreich, aber auch in anderen Ländern, gibt es eine bedeutende Anzahl an mittelständischen Unternehmen, die das sogenannte „Rückgrat der Wirtschaft“ bilden. Diese Unternehmen sind in Privatbesitz, verzichten also auf die öffentliche Aufmerksamkeit der Börsenwelt. Trotzdem sind diese kleinen und mittelgroßen Unternehmen teilweise Weltmarktführer und erzielen häufig noch kontinuierlicher solide Gewinne als Großkonzerne.

Jetzt mit Private Equity renditestark investieren!

Private Equity ist die renditestärkste Kapitalanlage. Deshalb gehört Private Equity als Renditemotor in jedes Depot. Die RWB Group ist seit 1999 auf Anlagekonzepte spezialisiert, die Private Equity als wesentlichen Bestandteil jeder langfristig orientierten Portfoliostrategie sehen.

Gehört Private Equity wirklich in jedes Depot?